Senioren Wohngemeinschaft

Mit unserer ambulant betreuten Wohngemeinschaft wird für pflegebedürftige,
erkrankte oder für Menschen mit Behinderung eine vertraute, ihrer häuslichen
Wohnsituation ähnliche Atmosphäre geschaffen. Diese erlaubt es ihnen, ein selbstständiges
und selbstbestimmtes Leben zu führen, das ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen entspricht.
Die Biografie des/der einzelnen WG-Bewohners/WG-Bewohnerin, sein/ihr durch
individuelle Lebensgewohnheiten, Fertigkeiten und Bedürfnisse geprägter Lebensstil,
beeinflusst das gemeinschaftliche Leben in der Wohngemeinschaft.

Dies zeigt sich insbesondere an der (Rück)Gewinnung von Spaß, Genuss und Lebensfreude, die wichtige Elemente von Selbstbewusstsein und Lebensqualität darstellen. In der Alltagsgestaltung steht daher der persönliche Lebensrhythmus der WG-Bewohner im Vordergrund. Sie bestimmen gemeinsam die Abläufe in der WG. Dazu gehören beispielsweise die Entscheidung für bestimmte Dienstleister, Absprachen über Essenszeiten sowie die Abstimmung über gemeinsame und/oder individuelle Angebote wie begleitete Spaziergänge, Sport, Singen und jahreszeitliche Gestaltung. Fähig- und Fertigkeiten werden hierdurch gezielt gefördert und stabilisiert, sodass diese so lange wie möglich erhalten bleiben und die Teilhabe am täglichen Leben in der WG ermöglichen.

Die individuelle Einrichtung der persönlichen Wohnräume sowie des Gemeinschaftsbereichs
durch eigene Möbel und Gegenstände, die in der Lebensbiografie von Bedeutung waren, ist ein weiterer wesentlicher Aspekt für die Berücksichtigung und Förderung der individuellen Lebensstile sowie des Gemeinschaftslebens.

Die kleinräumige Baulichkeit, die eine Gemeinschaft von max. 10 Personen mit sich bringt, bietet den Vorteil einer familienähnlichen, selbstbestimmteren Lebenssituation.

Alle in der WG tätigen Mitarbeiter/-innen kennen die Biografien der WG-Bewohner/-
innen. Dadurch wird sichergestellt, dass die individuellen Bedürfnisse und
Wünsche der WG-Bewohner/-innen den Tagesablauf maßgeblich mitgestalten.
Betreuungskräfte begleiten die WG-Bewohner/-innen rund zu festgelegten Zeiten, um sie bei ihrem Tagesablauf zu unterstützen und Hilfestellungen zu geben. Diese Mitarbeiter/-innen sind zentrale Ansprechpersonen für alle Fragen der WG-Bewohner/-innen und ihren Angehörigen Die Betreuungskräfte sind Besucher/-innen in der WG, die bestimmte, vereinbarte Tätigkeiten durchführen.  Die Pflegekräfte werden von den WG-Bewohnern/-Bewohnerinnen mit der Erbringung von bestimmten, im Vorfeld vereinbarten Pflegeleistungen beauftragt. Sie leisten die notwendige Fachpflege und sind ebenfalls Besucher/-innen in der WG.
(Auszug aus Konzept Ambulant betreute Wohngemeinschaft Casa Anna)

 

Casa Anna
Fotolia_1169927_X-web
Unbenannt
Haus2oval